Architektur · Statik · Beratung
Planung · Baubetreuung & -überwachung

Dachdämmung

WärmedämmungEine fachgerechte Dämmung für das Dach lässt das Wetter außen vor und sorgt das ganze Jahr für ein ausgeglichenes Wohnklima. Welche Dachdämmung für den eigenen Bedarf optimal ist, kommt u. a. auch auf die Konstruktion des Daches an. Der Einbau der Dachdämmung erfolgt in die Sparrenfelder der Dachschrägen und Deckenflächen oder bei einer Aufdachdämmung auf die Sparren. Wir unterscheiden das Kaltdach, wo über der Dämmschicht und den Sparren ein Hohlraum von mindestens 2 cm bleibt sowie das Warmdach, bei dem der Raum zwischen den Sparren vollständig mit Dämmmaterial gefüllt ist. Hier spricht man auch von einer Vollsparrendämmung. Für die Dämmung bieten sich zahlreiche Materialien an, wie beispielsweise Stein- oder Glaswolle, Styropor, Hartschaum oder die ökologischen Dämmmaterialien Holzfasern, Schafwolle und Hanf. Das Dämmmaterial sollte in einer Gesamtstärke von 240 mm (WLG 035) eingebaut werden, welches dem heutigen Stand der   Technik entspricht.

Damit möglichst wenig Energie verloren geht und  Dachkonstruktion sowie Dämmung vor Feuchtigkeit  geschützt werden, ist die Luftdichtheit des Daches von großer Bedeutung. Dafür wird eine Dampfbremsfolie auf der Dachkonstruktion angebracht und luftdicht verklebt.

Über die Vor- und Nachteile der einzelnen Baustoffe beraten wir Sie gern.